„Brezel“ – das Lieblingswort der französischen Austauschschüler

Von 9. April 2019 Rueil-Malmaison

Am Frei­tag, den 5.4. 2019 wur­de eine Grup­pe von fran­zö­si­schen Schü­lern aus dem Col­lège Les Mar­ti­nets im Bade­haus Bad Soden von der Stadt emp­fan­gen, ver­tre­ten durch den Stadt­ver­ord­ne­ten­vor­ste­her Hel­mut Witt und Clau­dia Neu­mann sowie Gun­du­la Schmitt vom IKUS.

Die 27 Aus­tausch­schü­ler der 7a der AES waren offen­sicht­lich sehr an deut­schen Gewohn­hei­ten und der Spra­che inter­es­siert, obwohl sie erst seit ca. 1,5 Jah­ren Deutsch ler­nen.

Beson­ders das Wort „Bre­zel“, die von der Stadt mit einer klei­nen Erfri­schung beim Emp­fang gereicht wur­den, erreg­te ihre Auf­merk­sam­keit.

Sie waren zum ers­ten Mal in Deutsch­land und mach­ten wäh­rend ihres ein­wö­chi­gen Auf­ent­hal­tes ver­schie­de­ne Aus­flü­ge.

Im Anschluss an den Emp­fang wur­de den Jugend­li­chen ein Beu­tel mit Infor­ma­ti­ons­ma­te­ri­al und klei­nen Geschen­ken über­reicht als Vor­be­rei­tung für die vor­ge­se­he­ne Stadt­ral­lye quer durch Bad Soden.

Es ist immer wie­der ein herz­er­fri­schen­des Erleb­nis, die­se jun­gen Men­schen aus unse­rer fran­zö­si­schen Part­ner­stadt zu erle­ben.