Spendenaktion für Japan

Großer Erfolg für IKUS-Spendenaktion
Bad Sodener Zeitung 19.12.2012
BSZ-19-12-2012.jpg
JPG Bild 302.2 KB

Spendenaktion "Bad Soden in Solidarität mit Yoro-cho"

kommt zum Abschluß

 

Die als Reaktion auf die Tsunami-Katastrophe vom IKUS am 28. März diesen Jahres ins Leben gerufene Spendenaktion, ist in diesen Tagen mit einer dritten und letzten Überweisung abgeschlossen worden. Insgesamt konnten 15.450,- Euro gesammelt werden. Über den Partnerclub des IKUS in Yoro-cho, dem YIEA, wurde dieses Geld der Flüchtlingshilfe der Präfektur Gifu ( hier liegt auch Yoro-cho ) zur Verfügung gestellt. Der IKUS dankt nochmals ausdrücklich allen Spendern.

Weitere Infos, Berichte und Presseartikel

zur Spendenaktion finden Sie HIER!

Dankschreiben des Bürgermeister von Yoro-cho:

 

Sehr geehrter Herr Altenkamp, sehr geehrter Herr Meybohm, liebe Einwohner von Bad Soden,

 

nach dem schweren Erdbeben in Tohoku haben wir sehr viele E-mails und Briefe aus der ganzen Welt erhalten, Sie haben ihr Mitgefühl ausgedrückt und passende Worte zur Trauer gefunden. Durch die vielen Worte und die großartige Unterstützung ist unser Herz warm geworden.

 

Unser Herz schmerzt noch immer, wenn wir im Fernsehen Nachrichten über das schreckliche Unglück hören. Wir in Yoro-cho versuchen soweit es uns möglich ist, den Bewohnern von Tohuko zu helfen.

 

Hans Meybohm hat sich nach der Naturkatastrophe bei uns gemeldet und die Unterstützung von IKUS und Bad Soden angeboten. Dafür sind wir Ihnen allen zu großen Dank verpflichtet. Durch die großartigen IKUS-Spendenaktionen sind viele Spendengelder zusammen gekommen.

 

Am 27. Mai 2011 erhielten wir eine Überweisung von € 12.500 und am 22. Juli 2011 nochmals eine Summe von € 2.500. Wir möchten uns dafür bei allen in Beteiligten bedanken. Die Spenden kamen von Menschen mit einem guten Herz und Hilfsbereitschaft.

 

Das von Ihnen erhaltene Geld werden wir für die Menschen, die der Präfektur Gifu und Yoro-cho zugewiesen worden sind, einsetzen. Durch die Spendenaktion ist unsere Freundschaft und unser Zusammenhalt mit Bad Soden noch stärker geworden. Wir wünschen uns weiterhin eine gute Freundschaft mit Bad Soden und eine Fortführung des Austausches mit Bad Soden.

 

Juli 2011

Takashi Ohashi, Bürgermeister Yoro-cho

Juji Kawase, YIEA

Dankschreiben aus Yoro-cho
Brief_Yoro_Cho 09 08 2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.0 KB

Brief von Juji Kawase (Yoro International Exchange Association) an den IKUS vom 11. Juni 2011

I just hasten to inform you of the joyful news. We performed deposition of a contribution transferred by you to town mayor of Yoro Ohashi on June 9.  € 12.500 was realized and was Yen 1.417.750. We and the town mayor discussed how to use the important contribution from you most effectively eagerly.  And we reached the conclusion. Gifu prefecture where we live accepts many victims by the great disaster. The families need houses to be able to live in together, the work that they can get an income from, the offer of daily commodities for them. However, they need concrete support now to live in today to rebuild life again. Therefore we decided to use a contribution from you for the support to the victims who have been accepted in Gifu.

Two newspapers took your donation up as holy heartwarming news. I attach the photograph taken in the mayor’s office, the newspaper article and the invoice which I handed to the town mayor. I am going to send the official thank-you-letter and deposition certificate some other time later. On behalf of YIEA, I would like to extend our great thanks to all of you.

We were moved deeply and we feel you with very close existence.

Please send our message to all of you in Bad Soden that we really appreciate your kind support.

With love to you all,
Juji Kawase

IKUS sammelt € 12,500 für die Opfer der Erdbeben-, Tsunami- und Reaktorkatastrophe in Japan

v.l.n.r.:

Christa Bender (Karate-Abteilung, Erster Sodener Schwimm-Club 1927 e.V.)

Frank Bender (IKUS Vorstand, Abtlg. Yoro-cho)

Klaus Plösser (IKUS Vorstand, Schatzmeister)

Vizekonsul Nishimura, Generalkonsulat von Japan in Frankfurt am Main

Bürgermeister Norbert Altenkamp

Künstlerin Ingrid Hellfritz

Hans Herbert Meybohm (IKUS Vorstand, Vorsitzender)

Richard Byer (IKUS Vorstand, stellvertretender Vorsitzender)