Schüleraustausch

Schüleraustausch 2017

 

Eine Gruppe von 41 Schülern aus Bad Sodens französischer Partnerstadt Rueil-Malmaison und ihre deutschen Gastgeberschüler wurden jetzt im Badehaus von Bürgermeister Norbert Altenkamp empfangen. Die jungen Gäste aus Frankreich nehmen an einem gut einwöchigen Austausch mit der Schwalbacher Albert-Einstein-Schule (AES) teil.

 

Bürgermeister Altenkamp gab den Jugendlichen auch einen kurzen Überblick über die Kurgeschichte Bad Sodens und erläuterte Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede der beiden Partnerstädte. Die interessierten Schüler der Klassen 7 bis 9 nutzten die Gelegenheit, dem Rathaus-Chef Fragen zu Bad Soden am Taunus zu stellen, ob man beispielsweise das Wasser der Quellen im Stadtgebiet trinken kann – was der Bürgermeister ihnen nur empfehlen konnte.

 

Erstmals waren jetzt Schüler des Gymnasiums Collège La Malmaison zu Gast an der AES. In all den Jahren seiner Amtszeit, berichtete Bürgermeister Altenkamp, hätten bereits über 5.000 Schüler aus Rueil-Malmaison und Bad Soden am Taunus an einem Austausch teilgenommen.

 

Die Schüler aus Bad Sodens Partnerstadt waren jetzt in Gastfamilien untergebracht und nahmen während ihres Aufenthalts am Unterricht in der AES teil. Aber auch die Freizeit kam nicht zu kurz. So lernten sie bei einer Stadtführung Frankfurt am Main kennen, besuchten den Palmengarten, das Deutsche Filmmuseum und Schloss Freudenberg in Wiesbaden.

Bad Sodener Echo 07.04.2017
BSE 07-04-2017.jpg
JPG Bild 583.6 KB

Capucine und Ninon aus Rueil-Malmaison, März 2016

Capucine und Ninon haben derzeit wohl eine der schönsten Aufgaben innerhalb der Stadtverwaltung: Die beiden französischen Austausch-schülerinnen aus Bad Sodens Partnerstadt Rueil-Malmaison absolvieren eine Woche lang ein Praktikum in der Abteilung Kultur und Veranstaltungen und dechiffrieren historische Postkarten von französischen Soldaten aus ihrer Zeit in Bad Soden am Taunus. Die zum Teil sehr romantischen aber auch traurigen Inhalte dieser Karten haben es den beiden 15-Jährigen angetan.

 

Gemeinsam mit 15 anderen Mitschülern nehmen sie an einem einwöchigen Schüleraustausch teil und wohnen in dieser Zeit bei Gastfamilien von Schülern der Albert-Einstein-Schule in Schwalbach. Am vergangenen Mittwoch begrüßte Bürgermeister Norbert Altenkamp die Gruppe mit ihren Lehrerinnen im Foyer des Badehauses und lobte bei dieser Gelegenheit vor allem die seit über 40 Jahren bestehende rege Partnerschaft mit Rueil-Malmaison.

 

Auch für Capucine und Ninon ist es nicht der erste Besuch in Deutschland. Beide sind schon sehr gut mit der deutschen Lebensart vertraut und schätzen nach eigenen Angaben vor allem die Coolness und Lockerheit hierzulande besonders in Sachen Schule. Überhaupt nicht typisch deutsch sind allerdings die Souvenirs, die die beiden Mädchen für ihre Familien zuhause im Visier haben: Eine Tüte Haribo-Schnecken und einen Starbucks-Thermobecher.

Schüleraustausch 2015

Mai 2015. Eine Gruppe von Schülern aus Bad Sodens französischer Partnerstadt Rueil-Malmaison wurde im Badehaus im Alten Kurpark von Bürgermeister Norbert Altenkamp empfangen. Mit Blick auf die derzeitige Ausstellung im Badehaus-Foyer „Krieg und Frieden“ unterstich der Rathaus-Chef die Bedeutung internationaler Beziehungen und hob die Freundschaft zu Rueil-Malmaison hervor, die in diesem Jahr auf ihr 40-jähriges Bestehen zurückblicken kann. Selbstverständlich gab der Bürgermeister den jungen Gästen auch einen kurzen Überblick über Bad Soden am Taunus gestern und heute.


Die Schüler der fünften und sechsten Klasse der Collèges Les Martinets und Henri Dunant besuchten während ihres gut einwöchigen Aufenthalts den Unterricht in der Schwalbacher Albert-Einstein-Schule, aber auch die Freizeit kam nicht zu kurz. So absolvierten sie in Bad Soden am Taunus eine Stadtrallye, fuhren zum Kelkheimer Kletterpark und unternahmen Ausflüge nach Frankfurt am Main und Mainz.

Schüleraustausch 2012

Französische Schüler zu Gast in Bad Soden
Bad Sodener Echo 18. Mai 2012
BSE-18-05-2012, Teil 2 (1024x621).jpg
JPG Bild 595.8 KB
Französische Schüler zu Gast in Bad Soden
Bad Sodener Echo 18. Mai 2012
Blitztip 11-04-2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 600.7 KB
Empfang für französische Schüler
Blitztip 11. April 2012
BSZ 28-03-2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 368.4 KB
Franzosen und ihre Gastgeber
Höchster Kreisblatt 13. Mai 2011
Artikel-HKB-13-05-2011.jpg
JPG Bild 1.5 MB
Empfang von 40 Schülern aus Rueil-Malmaison mit gastgebenden Schülern von der Albert Einstein Schule, Schwalbach, durch Bürgermeister Altenkamp im Kurpark von Bad Soden am 10.Mai 2011
Junge Franzosen aus Rueil-Malmaison zum Empfang beim Bürgermeister
14 Jungen und Mädchen zwischen 15 und 16 Jahren zwei Monate lang zu Besuch an der Albert-Einstein-Gymnasium.
Artikel-BSZ-14-07-2010.jpg
JPG Bild 131.4 KB

Deutsch-französisches Schüleraustauschprogramm ......schon seit 30 Jahren!

 

Bereits seit 1980 bestehen Schüleraustauschprogramme zwischen Schulen in Rueil-Malmaison mit Schulen in Bad Soden, Schwalbach und Sulzbach.

 

Maßgeblichen Anteil am Zustandekommen der Kontakte zwischen den Schulen hatte der Verein EURAM in Rueil-Malmaison unter seiner Leiterin Huguette Sylvestre, der es sich zur Aufgabe gemacht hatte, den Schüleraustausch mit den Partnerstädten von Rueil-Malmaison in Deutschland, Bad Soden und Österreich, Kitzbühel zu befördern.

 

Während dieser 30 Jahre dürften etwa 2500 Schüler an diesen Austauschprogrammen mit Rueil-Malmaison teilgenommen haben. In aller Regel reisen die Schüler der Mittelstufe jeweils für ca. 14 Tage in die Partnerstadt. Im Rahmen des Brigitte Sauzay - Programms nehmen jedes Jahr ca. 10 - 16 Schüler der 10 bzw. 11 Klasse, sogar 2 Monate am Unterricht in der Partnerschule teil.


Seit dem Jahre 2000 ist darüber hinaus auch noch ein Praktikantenaustausch-Programm für Schüler ab dem 16. Lebensjahr entwickelt worden. Somit erhalten sie die Gelegenheit, Einblick in das Arbeitsleben des Nachbarlandes zu bekommen.


Zwischen folgenden Schulen bestanden bzw. bestehen Austauschprogramme:

  • Zwischen 1980 - 1992      Les Martinets, Rueil-Malmaison und der Gesamtschule, Schwalbach
  • Zwischen 1992 und 2010 Les Martinets, Rueil-Malmaison und der Albert Einstein Schule (AES), Schwalbach
  • Zwischen 1998 und 2005  Le Collège La Malmaison und der Gesamtschule Mendelssohn-Bartholdy, Sulzbach
  • Berufs-Praktikantenaustausch seit 2000 zwischen dem Lycée Richelieu und der AES, Schwalbach
  • Seit 2009 zwischen dem Collège Marcel Pagnol, Rueil-Malmaison  und der AES, Schwalbach
  • Projekt 2010: zwischen dem Collège Henri Dunant und der Mendelssohn Bartholdy, Sulzbach

Ein besonderes, Beispiel gebendes Highlight des Austausches zwischen dem Lycée Richelieu und der Albert Einstein Schule ist die Einführung des ABIBAC seit dem Jahre 2007. Dank dieses Programms ist es Schülern beider Schulen nunmehr möglich, das Abitur zusammen mit dem Baccalauréat abzulegen.

 

Wo immer möglich, unterstützt der IKUS die Schulen und EURAM in ihren Bemühungen, den Schüler- und Praktikantenaustausch zwischen den Partnerstädten weiter zu entwickeln.