Skip to main content

Bad Soden freut sich auf Besuch aus amerikanischer Partnerstadt Franklin

Von 5. Mai 2024Mai 7th, 2024Franklin, Franklin Termine

Bad Sodens jüngs­te Part­ner­stadt Frank­lin im US-Bun­destaat Ten­nes­see gilt als Bil­der­buch-Bei­spiel für den Charme und die Gast­freund­schaft des ame­ri­ka­ni­schen Südens. Nahe der Musik­me­tro­po­le Nash­ville gele­gen, ist Frank­lin zugleich ein pro­spe­rie­ren­der Wirt­schafts­stand­ort, an dem medi­zi­ni­sche Spit­zen­leis­tun­gen eben­so ihren Platz haben wie eine leben­di­ge Kul­tur­sze­ne, unbe­rühr­te Natur und kirch­li­che Vielfalt.

Erstes offizielles Treffen der Bürgermeister Blasch und Moore

Viel Gesprächs­stoff also, wenn in der zwei­ten Mai-Hälf­te eine zehn­köp­fi­ge Dele­ga­ti­on aus Frank­lin unse­re Hei­mat­stadt Bad Soden beu­chen wird. An ihrer Spit­ze steht Frank­lin Mayor Ken Moo­re, der sich, beglei­tet von Ehe­frau Lin­da Moo­re, auf den ers­ten offi­zi­el­len Kon­takt mit sei­nem Sode­ner Amts­kol­le­gen Frank Blasch freut. Bei­de Poli­ti­ker ver­bin­det, dass sie 2023 mit jeweils gro­ßen Mehr­hei­ten für eine neue Amts­zeit in ihren Ämtern bestä­tigt wor­den sind.

Wei­te­re Mit­glie­der der Dele­ga­ti­on aus Ame­ri­ka sind Ver­tre­ter des Ver­eins Sis­ter Cities, der mit ähn­li­cher Auf­ga­be wie der IKUS e.V. in Bad Soden die Städ­te­part­ner­schaf­ten von Frank­lin orga­ni­siert. Beson­ders erfreu­lich: mit Liam Witt­kopp wird Ende Mai erneut ein Schü­ler aus Frank­lin für zwei Wochen in Bad Soden hos­pi­tie­ren, um, unter­ge­bracht in Gast­fa­mi­li­en, Kul­tur, Land und Leu­te im Tau­nus ken­nen­zu­ler­nen. Der regel­mä­ßi­ge Aus­tausch von Trai­nees, Schü­le­rin­nen und Schü­lern ist ein wich­ti­ger Stütz­pfei­ler der Freund­schaft zwi­schen Frank­lin und Bad Soden.

Amerikanische Gäste zu Gast beim Weinfest

Stadt­ver­wal­tung und IKUS haben für ihre ame­ri­ka­ni­schen Gäs­te ein breit gefä­cher­tes Pro­gramm mit offi­zi­el­len Gesprä­chen, Stadt­füh­run­gen und Aus­flü­gen nach Ber­lin und in den Rhein­gau zusam­men­ge­stellt. Mit dabei natür­lich meh­re­re Besu­che des Wein­fests, die allen Bad Soden­ern Mög­lich­keit geben, mit den Freun­den aus Frank­lin ins Gespräch zu kommen.